Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG-Jugend Bundesebene findest du hier .

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Überregionale Juleica-Ausbildung

Ihr möchtet selbstständig eine Veranstaltung mit Kindern und Jugendlichen organisieren und leiten? Dann nehmt unser überregionales Angebot wahr und lasst euch an drei Wochenenden zu Jugendleiter*innen ausbilden!

Gut ausgebildete Jugendleiter*innen sind das A & O für unsere Kinder- und Jugendarbeit. An den drei Wochenenden erhaltet ihr rechtliche und pädagogische Grundlagen, lernt praktische Methoden und Spiele und erlangt Kenntnisse über eine kinder- und jugendgerechte Gruppenführung. Kinder- und Jugendliche als Jugendleiter*innen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und ihnen offene, vielfältige und partizipative Räume zu bieten, ist Ziel der Ausbildung.

Diese findet als Kooperation der Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg im Mai und Juni 2022 statt. Teilnehmende aus anderen Landesverbänden, in denen derzeit keine Juleica angeboten wird, sind auch herzlich willkommen!

Um die Grundausbildung abzuschließen ist eine vollständige Teilnahme an allen Terminen erforderlich. Es handelt sich bei dieser überregionalen Juleica um ein Pilotprojekt der DLRG-Jugend Bundesebene.

Die Jugendleiter*innen Ausbildung ist Voraussetzung für die Beantragung der Jugendleiter*in-Card (Juleica). Dazu ist bundeslandabhängig noch mindestens ein Erste-Hilfe-Kurs notwendig.

Zielgruppe: Mitglieder der DLRG ab 16 Jahren, die sich für die Kinder- und Jugendarbeit fachlich fortbilden wollen.

Termine:
06. - 08.05.2022, Jugendherberge Magdeburg
21. - 22.05.2022, online
17. - 19.06.2022, Jugendherberge Radebeul

Kosten: 50 € pro Teilnehmenden für alle drei Wochenenden

Anmeldefrist: 08.04.2022

Juleica in der DLRG-Jugend

Die Jugendleiter*in-Card (Juleica) ist ein bundesweit einheitlicher Ausweis für Ehrenamtliche, die in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind. In der DLRG-Jugend engagieren sie sich z. B. in wöchentlichen Gruppenstunden, als Teamer*innen auf Freizeiten und Camps, organisieren und planen Ausflüge und setzen sich für die Belange von Kindern und Jugendlichen ein. Kenntnisse und Fähigkeiten für diese umfangreichen und verantwortungsvollen Aufgaben erhalten sie durch die Jugendleiter*innen-Ausbildung. Inhalte wie rechtliche Grundlagen, pädagogische Grundlagen, Ziele, Inhalte und Methoden der Kinder- und Jugendarbeit, Aufsichtspflicht, Gruppendynamik und Spielepädagogik stehen auf der Tagesordnung.

In der DLRG-Jugend hat die Juleica einen hohen Stellenwert, da sie Teil der Qualitätssicherung und Qualifikation nach einheitlichen Standards von Ehrenamtlichen ist, die sich in der Kinder- und Jugendverbandsarbeit engagieren.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.