Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG-Jugend Bundesebene findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

"Do It Yourself"-Projekte

Masken selbst gemacht

Umweltschutz und Maskenpflicht, das geht Hand in Hand! Indem ihr ganz einfach einem alten, zu klein gewordenen DLRG-Jugend T-Shirt eine zweite Chance gebt (Stichwort Upcycling). Wie das gehen soll, zeigt euch diese kurze Anleitung, ganz ohne nähen. Und je nachdem, wie ihr den Ausschnitt aus dem T-Shirt wählt, könnt ihr das DLRG-Jugend Logo toll auf der Maske platzieren.

Was ihr braucht: 
1. ein altes T-Shirt,
2. ein Maßband,
3. eine Schere, die den Stoff schneidet,
4. einen Stift mit dem ihr auf dem T-Shirt schreiben könnt. 

Nun messt ihr die Größe eurer Maske ab. Damit sie perfekt passt, könnt ihr die Größen entsprechend eurem Gesicht anpassen. Wir haben hier die Standartmaße von 36-40cm x 16cm genommen. Für die Bänder solltet ihr die gleiche Länge wie zuvor nehmen, also 36-40cm x 2cm und das ganze zwei Mal. 

 

Anschließend legt ihr die beiden Streifen rechts und links auf die Maske, sodass sie ca. 7-10cm vom Rand entfernt liegen.

Jetzt klappt ihr die Seiten ein. 

Die beiden oberen Bänder bindet ihr mit einem Kreuzknoten zusammen. 

Zum Anlegen haltet die Maske vor Mund und Nase fest und zieht das obere Band über euren Kopf, sodass es gut anliegt. Jetzt könnt ihr die Maske los lassen und die unteren beiden Bänder zusammenbinden. 

Fertig ist eure Maske. Viel Spaß beim Tragen!

Samenpods

Draußen ist der Frühling in vollem Gange, alles sprießt und grünt und wir freuen uns bei dem guten Wetter an der frischen Luft unterwegs sein zu können. Habt ihr euch den Frühling schon mal ins Haus geholt?
Genauer gesagt, auf die Fensterbank mit frischen Kräutern, Blumen oder Gemüse – das ist ganz einfach! Dazu braucht ihr bloß ein paar leere Klopapierrollen – die müsste zur Zeit jede*r daheim haben – oder auch leere Eierkartons oder Getränkedosen, etwas Erde und Saatgut. Um die Klopapierrollen zu einem Boden zu falten, schneidet sie 4x ca. 1,5cm tief ein und faltet die Laschen wie bei einem Paket, das ihr verschließen möchtet. Samen kann man kaufen – oder aber auch aus einer Bio-Tomate oder einem Bio-Kürbis stibitzen ;-) (Bio, weil dann die Samen keine Hybriden sind und voraussichtlich auch wieder Früchte tragen werden).
Nun regelmäßig etwas gießen (mindestens alle 1-2 Tage) und schon werdet ihr nach einigen Tagen die ersten Pflänzchen sehen. Wenn sie einige Zentimeter groß sind, dürfen sie in ein größeres Gefäß oder nach draußen umgepflanzt werden. Vielleicht in den Garten oder bei Blühpflanzen an den nächsten See oder vors Schwimmbad, damit viele sich darüber freuen können. 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing