News

20.11.2017 Montag

Kick-Off für Verbandsmitarbeiter/innen


Zusammen mit dem Vorstand starteten die Verbandsmitarbeiter/innen am vergangenen Wochenende in eine neue Arbeitsperiode. Auf Basis des strategischen Ziels hat sich der Vorstand auf seiner ersten Sitzung bereits eine Agenda für die kommenden vier Jahre erstellt. Darauf aufbauend erarbeiteten die Teilnehmer/innen nun in einem Workshop gemeinsam konkrete Inhalte für die Themen- und Arbeitsfelder des Bundesverbandes. Dabei fanden insbesondere die Bereiche Eigenständigkeit der DLRG-Jugend, Kinder- & Jugendpolitik, Medien sowie Gesellschaft im Umbruch die Zustimmung der Gruppe.  Am Samstag lud der Vorstand die Mitarbeiter/innen zu einem italienischen Abend in ungezwungener Atmosphäre ein. Bei einem Spaziergang durch das abendliche Fulda hatte die Gruppe weitere Möglichkeiten die neuen... mehr


17.11.2017 Freitag

Politische Forderungen übergeben


Dr. Christoph Freudenhammer, neuer Bundesvorsitzender der DLRG-Jugend, folgte mit einer Delegation der DLRG-Jugend Bayern am 24. Oktober 2017 einer Einladung in den Bayrischen Landtag. Dort empfing sie der jugendpolitische Sprecher der CSU-Fraktion Dr. Gerhard Hopp. In den Gesprächen machten Christoph und die Vertreter/innen der DLRG-Jugend Bayern die Interessen des Kinder- und Jugendverbandes deutlich. Insbesondere die stärkere finanzielle Förderung der Kinder- und Jugendverbandsarbeit sowie höhere Anerkennung von ehrenamtlichem Engagement waren dabei wichtige Themen. Christoph unterstrich dabei auch die Forderungen der DLRG-Jugend an die aktuellen Sondierungsgespräche zur Bildung einer Regierungskoalition: „Der Name der zukünftigen Jamaika-Koalition lässt auf sonnige Zeiten... mehr


15.11.2017 Mittwoch

Sicheres Umfeld für Jugendliche


Die Prävention sexualisierter Gewalt ist ein zentrales Thema in der Kinder- und Jugendverbandsarbeit im Allgemeinen und in der DLRG-Jugend im Besonderen. Denn hier ist Kinder- und Jugendarbeit besonders körperlich. Zu diesem Themenbereich fand am vergangenen Wochenende das Seminar „Was tun – Prävention sexualisierter Gewalt in der Jugendverbandsarbeit“ in Bad Hersfeld statt. Die Referentin Brigitte Braun ist Präventionsfachfrau bei Wildwasser in Darmstadt und arbeitet seit 20 Jahren zum Thema sexualisierte Gewalt. Gemeinsam haben die Teilnehmer/innen erarbeitet was sexualisierte Gewalt ist, wie sie zu erkennen ist und wie Strategien von Täter/innen und Betroffenen aussehen. Trotz des emotionalen Themas und der Tatsache, dass sexualisierte Gewalt ein gesamtgesellschaftliches Problem... mehr


10.11.2017 Freitag

DLRG-Jugend im TV


Foto: Kai Schneider

Foto: Kai Schneider

Spannende Challenges mit den "jungen Rettern"
Retten per Helikopter, Befreien einer Person aus einem verschütteten Tunnel, Verletzte mit dem Spineboard aus dem Wasser in Sicherheit bringen: Diese und weitere kniffelige Aufgaben sind Teil einer neuen Doku-Actionshow „Alarm! Die jungen Retter“. Neben einem Team der DLRG-Jugend waren Mitglieder aus der THW-Jugend, der Jugendfeuerwehr und der Bergwacht Jugend (Bayrisches Rotes Kreuz) bei den Dreharbeiten am Start. Für die DLRG-Jugend waren Kilian, Lukas und Carolin aus der Gliederung Neuffen-Beuren (Landesverband Württemberg) dabei. Das Team hatte sich bei einer DLRG-Jugend-internen Vorausscheidung am Starnberger See gegen Hamburg-Bergedorf und Rendsburg (Landesverband Schleswig-Holstein) für das Finale durchgesetzt. Neben den spannenden Disziplinen, die eine jugendgerechte... mehr


03.11.2017 Freitag

Seminar Traumapädagogik


Die DLRG-Jugend hat in Kooperation mit der Johanniter-Jugend ein erfolgreiches Wochenende hinter sich gebracht. In dem Seminar Traumapädagogik beschäftigten sich beide Jugendverbände intensiv mit dem Thema sexualisierte Gewalt - eine häufige Ursache von Traumata. Es ging in diesem Grundlagenseminar nicht darum Expert/in für seelische Erschütterungen zu werden, sondern darum zu verstehen wie diese entstehen. Wie wir sie frühzeitig erkennen können und wie praktische Hilfe im Alltag der Jugendverbandsarbeit aussehen kann. Referent Clemens Fobian erklärte mehrere Theorien und Ansätze praxisnah und konnte stets aus seiner langjährigen Erfahrung aus der Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen berichten. Bei weiteren Fragen zum Seminar steht dir unser Referent Michael Rogenz... mehr


01.11.2017 Mittwoch

Die Zusammenarbeit stärken


Die Zusammenarbeit zwischen ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen und hauptberuflichen Mitarbeiter/innen ist in der DLRG-Jugend ein sehr wichtiger Aspekt. Gleichzeitig bildet sie die Basis für die Verbands- und Personalentwicklung der DLRG-Jugend. In Abstimmung mit den Landesverbänden hat die DLRG-Jugend auf Bundesebene die Qualifikationsreihe für hauptberufliche Bildungsreferent/innen und ehrenamtliche Führungskräfte ins Leben gerufen. Mithilfe von verschiedenen Modulen und zwei kompetenten Referent/innen soll der im Leitbild formulierte Qualitätsanspruch vertieft werden. Die kontinuierliche Weiterbildung von ehrenamtlichen und hauptberuflichen Mitarbeiter/innen soll dabei durch diese Qualifikationsreihe gestärkt und auch umgesetzt werden. Damit für die Zukunft eine gut funktionierende... mehr


19.10.2017 Donnerstag

Verleihung Dr. Peter-Pauly-Ehrenring


an DLRG-Vizepräsident Jochen Brünger
Im Rahmen des 19. Bundesjugendtages erhielt Jochen Brünger mit dem Dr. Peter-Pauly-Ehrenring die höchste Auszeichnung, die die DLRG-Jugend zu vergeben hat.  Mit dieser einzigartigen Auszeichnung ehren wir eine Persönlichkeit, die sich in eindrucksvoller Weise der DLRG-Jugend gewidmet, sie besonders geprägt und unterstützt hat. Jochen Brünger hat den Aufbau der Jugendorganisation vorangetrieben und die Harmonisierung des Verhältnisses zwischen der Bundesebene und den Landesverbänden, dem Gesamtverband und der Jugendorganisation gerade auch in seiner Zeit im Präsidium der DLRG entscheidend beeinflusst und geprägt. Er war stets ein verlässlicher und konstruktiver Partner des Kinder- und Jugendverbands. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für dein ausgezeichnetes Engagement, lieber... mehr


18.10.2017 Mittwoch

Bundesjugendtag 2017


Vielfalt statt Einfalt – gemeinsam in die Zukunft gehen
Der 19. Bundesjugendtag der DLRG-Jugend fand zum ersten Mal in neuer Zusammensetzung und Struktur statt. Damit ist die 18-monatige Übergangszeit nun beendet und die neue Ordnung der DLRG-Jugend Bundesebene vollständig in Kraft. Mit dieser Umgestaltung ging auch die erstmalige Besetzung der neuen Kommissionen und des vergrößerten Vorstandes einher.  Die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Carolin Limbach und Johanna Lubian wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Vorstandsteam engagieren sich ab sofort Felix Kalkuhl (Nordrhein), Sophie-Luise Habben (Niedersachsen), Benny Metoui (Rheinland-Pfalz), Maike Rees (Württemberg) sowie Marina Lüeße (Bremen). Neuer Vorsitzender der DLRG-Jugend ist Dr. Christoph Freudenhammer. Inhaltlich im Zentrum des höchsten beschlussfassenden... mehr


14.07.2015 Dienstag

Das große Ganze im Blick


Fast 50 Vertreter/innen aus den Landesverbänden und dem Bundesjugendvorstand haben sich vom 3. bis 5. Juli mit der Organisationsentwicklungsgruppe (OE-Gruppe) getroffen, um über die Zukunft der DLRG-Jugend zu beraten. Schwerpunkt der Veranstaltung in Magdeburg war die Reform der Struktur des Bundesverbandes, die auf dem Bundesjugendtag im Mai nächsten Jahres abschließend beraten werden soll. Zunächst wurden eingehend die Entwicklung, der Charakter und die Ziele des Strukturvorschlages dargestellt, welcher von der OE-Gruppe im Auftrag der DLRG-Jugend und auf der Basis von drei sehr ausführlichen Abstimmungen mit den zentralen Gremien des Kinder- und Jugendverbandes als zusammenhängendes Modell entwickelt wurde. In den drei Regionalkonferenzen wurde mit diesem Hintergrund das Modell... mehr