E-Mail an Anne-Kathrin Pöhler:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

10.11.2017 Freitag DLRG-Jugend im TV

Foto: Kai Schneider

Spannende Challenges mit den "jungen Rettern"

Retten per Helikopter, Befreien einer Person aus einem verschütteten Tunnel, Verletzte mit dem Spineboard aus dem Wasser in Sicherheit bringen: Diese und weitere kniffelige Aufgaben sind Teil einer neuen Doku-Actionshow „Alarm! Die jungen Retter“. Neben einem Team der DLRG-Jugend waren Mitglieder aus der THW-Jugend, der Jugendfeuerwehr und der Bergwacht Jugend (Bayrisches Rotes Kreuz) bei den Dreharbeiten am Start.

Für die DLRG-Jugend waren Kilian, Lukas und Carolin aus der Gliederung Neuffen-Beuren (Landesverband Württemberg) dabei. Das Team hatte sich bei einer DLRG-Jugend-internen Vorausscheidung am Starnberger See gegen Hamburg-Bergedorf und Rendsburg (Landesverband Schleswig-Holstein) für das Finale durchgesetzt.

Neben den spannenden Disziplinen, die eine jugendgerechte Adaption aus dem Übungsalltag der jeweiligen Rettungsorganisationen darstellten, spielte natürlich die Zusammenarbeit als Team eine zentrale Rolle. Ebenso verstanden sich auch die Teams aus den verschiedenen Verbänden untereinander super. Denn als Mitglieder der Jugendverbände der Hilfsorganisationen verbinden die Jugendlichen auch wichtige Gemeinsamkeiten: Zusammen starten sie spannende Veranstaltungen und Projekte für Kinder und Jugendliche.

Wer den ersten Platz belegt hat und damit den großen Pokal für sich sichert, erfährst du im kommenden Frühjahr auf KiKA, dem Kinderkanal von ARD und ZDF. Über den genauen Sendetermin informieren wir dich in Kürze!

Kategorie(n)
Pressemitteilung

Von: Anne-Kathrin Pöhler